GAY GAMES 2026

München bewirbt sich

Unsere Bewerbung

Nach der erfolgreichen Ausrichtung der Euro Games 2004 und Various Voices 2018, sowie seither einigen Teilnahmen an verschiedenen Veranstaltungen, zuletzt den Gay Games 2018 in Paris, reifte die Idee, die Gay Games 2026 nach München zu holen.

Anfang 2020 haben wir uns dazu entschlossen die Sache anzugehen und haben für unsere Bewerbung den Verein Gay Games 2026 Munich e.V. gegründet.

Warum München ?

Weltstadt mit Herz

Weltstadt mit Herz

München ist eine Stadt mit Herz – weltoffen, tolerant und bunt! Eine Stadt die Moderne und Tradition vereint und in der Sport jeglicher Art eine zentrale Rolle spielt. Dazu ist München eine der nachhaltigsten Städte Deutschlands und besitzt ein hervorragendes ÖPNV Netz mit kurzen Wegen.

Hohe Sicherheit

Hohe Sicherheit

München gilt als sicherste Großstadt Deutschlands und hat dies bei zahlreichen Großereignissen bereits unter Beweis gestellt. München bietet mit der Infrastruktur für Sport- und Kulturevents wie zum Beispiel dem Olympiapark perfekte Orte für eine sichere Ausrichtung der Gay Games.

Starke Community

STARKE COMMUNITY

Inklusion, Integration und Herzlichkeit werden in München gelebt, was durch eine starke Community und politische Unterstützung dieser deutlich gemacht wird. Die Sichtbarkeit der Community aus zahlreichen Verbänden, Vereinen und Organisationen findet in München tagtäglich statt, nicht zuletzt bei der jährlichen CSD Abschlussparty im Münchner Rathaus.

Was sind die Gay Games?

Die Gay Games sind weltweit die größte Breitensportveranstaltung, die sich hauptsächlich, aber nicht ausschließlich, an LGBTG+ Sportlerinnen und Sportler richtet und alle vier Jahre stattfinden. Neben dem großen Sportangebot mit ca. 30-35 Sportarten besteht die Veranstaltung außerdem aus einem umfangreichen Kulturprogramm, insbesondere einem Rainbow-Chor und Musikfestival und einer Human-Rights-Konferenz. Zu den Gay Games werden ca. 15.000 Sportlerinnen und Sportler, sowie weitere Besucherinnen und Besucher erwartet und sollen voraussichtlich am 01. – 08. August 2026 stattfinden.

Die Gay Games wurden 1982 von Dr. Tom Waddell in San Francisco mit dem Ziel ins Leben gerufen, tausenden LGBTQ+ Sportlerinnen und Sportlern zu mehr Sichtbarkeit und Akzeptanz zu verhelfen. Wichtige Grundsätze der Federation of Gay Games (FGG, Trägerorganisation) sind Teilnahme, Inklusion und das „Über-sich-selbst-Hinauswachsen“ aller Beteiligten - Participation, Inclusion and Personal Best!

Gay Games Spiele

Weitere Informationen: https://gghk2022.com/

Mitmachen und dabei sein!

Für eine erfolgreiche Bewerbung Münchens benötigen wir jede Unterstützung – wir brauchen DICH!

Sport

Rahmenprogramm

Marketing

Finanzen

Du willst Mitglied im Verein werden? Dann lade Dir hier unseren Mitgliedsantrag herunter.

..und hier die Finanz- und Beitragsordnung zum Herunterladen.

Wir brauchen DICH!

Wenn Du Lust hast dich in den einzelnen Arbeitsgruppen wie z.B. Sport, Rahmenprogramm, usw. einzubringen, dann melde dich gerne!

Unsere Partner*innen

Team München

Team München e.V.

https://www.teammuenchen.de/

Isarhechte

Isarhechte e.V.

https://isarhechte.de/

InsideOut Munich

InsideOut Munich e.V.

https://www.insideoutmunich.de/

BUSHIDO München e.V.

BUSHIDO München e.V.

http://www.bushido-muenchen.de/

Sub- Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum München e.V.

Sub- Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum München e.V.

https://www.subonline.org/

Das Netzwerk der Münchner LGBTI* Chöre und Ensembles

Das Netzwerk der Münchner LGBTI* Chöre und Ensembles.

https://www.monaccord.de/

CSD München – Munich Pride

CSD München – Munich Pride

https://www.csdmuenchen.de/

PROUT AT WORK-FOUNDATION

PROUT AT WORK-FOUNDATION

https://www.proutemployer.com/

MORO

MORO Restaurant GmbH

https://www.moro-munich.de/

QFFM

QUEER FILM FESTIVAL MÜNCHEN

https://qffm.de/